Indonesien

Kaffee Kopi Luwak

Charakter & Geschmack

Aufgrund seines geringeren Eiweißgehalts ist der Kopi Luwak deutlich weniger bitter als andere Kaffeesorten. Sein würziges, volles Aroma ist sirupartig und weist zartbittere, schokoladige Nuancen mit leicht holzigen Noten auf. Im Nachgeschmack glänzt er mit seiner milden Säure.

Ursprung / Anbau / Plantage

Dieser ganz besondere Kaffee, auch "Katzenkaffee" genannt, stammt von der Insel Java in Indonesien. Es handelt sich hierbei um Kaffeebohnen, die von einer bestimmten Schleichkatzenart gefressen und wieder ausgeschieden werden. "Kopi" ist der indonesische Name für Kaffee und "Luwak" bezeichnet den wieselähnlichen, nachtaktiven Baumbewohner, der sich vom Fruchtfleisch der Kaffeekirschen ernährt. Die nicht verdaulichen Kaffeebohnen allerdings werden durch die Enzyme der Tiere natürlich fermentiert, sodass sich das bekannte dunkle und volle Aroma entwickeln kann. Und so verzücken diese gründlich gewaschenen und zart gerösteten Bohnen eine wachsende Fangemeinde auf der ganzen Welt.

Eigenschaften
  • Röstung:
  • Stärke:
  • Körper:
Zubereitungsempfehlung

Mahlgrad: fein

Mahlgrad: mittel

Charakter & Geschmack
zurück